Lebenslagen

Von Usern für User
Aktuelle Zeit: Mo 18. Nov 2019, 09:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kindermund und Kinderlogik
BeitragVerfasst: Sa 16. Jun 2012, 20:07 
Offline

Registriert: Fr 4. Nov 2011, 16:20
Beiträge: 1213
.... :kopfkratz: .... hattet ihr denn nicht auch einen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 16. Jun 2012, 20:07 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kindermund und Kinderlogik
BeitragVerfasst: Sa 16. Jun 2012, 20:40 
...jaja.. nicht viel später kam das hier:

- gelöscht -


Zuletzt geändert von gompert am Sa 16. Jun 2012, 20:55, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kindermund und Kinderlogik
BeitragVerfasst: Sa 16. Jun 2012, 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Nov 2011, 20:34
Beiträge: 1996
Geschlecht: w
Alter: 37
:love:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kindermund und Kinderlogik
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2012, 08:01 
Offline

Registriert: Fr 4. Nov 2011, 16:20
Beiträge: 1213
wuaaahh!!! goldig ! entzücktbin*

Süß !!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kindermund und Kinderlogik
BeitragVerfasst: So 3. Feb 2013, 12:31 
Lange ist’s her:

Tochter (4 oder5): Pappa, an was fürn Tag habt Ihr mich eigentlich bekommen?
Gompert: An einem Donnerstag, am 11. Januar 1990.
Tochter: Ècht?
Gompert: Ja, echt, wieso?
Tochter: Pappa! Verstehst du nicht?! Das ist ja mein Geburtstag!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kindermund und Kinderlogik
BeitragVerfasst: So 3. Feb 2013, 12:36 
Offline

Registriert: Mo 7. Nov 2011, 11:36
Beiträge: 3858
:) :) :)

_________________
"Wer seine Gedanken und Hoffnungen auf etwas richten kann, das jenseits des Ichs liegt, wird einen gewissen Frieden inmitten der unvermeidlichen Lebenssorgen erringen. Das ist den reinen Egoisten unmöglich." (Bertrand Russell)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kindermund und Kinderlogik
BeitragVerfasst: So 3. Feb 2013, 13:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Nov 2011, 09:19
Beiträge: 4368
Geschlecht: w
Alter: 99
:D Herrlich!

Mein Sohnimann vor etlichen, vielen, unendlich vielen Jahren bei den Hausaufgaben:

"Der Nikolaus" ist die Einzahl, die Mehrzahl ist dann "die Nikolausäue".


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kindermund und Kinderlogik
BeitragVerfasst: So 3. Feb 2013, 19:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Dez 2012, 09:22
Beiträge: 3055
Geschlecht: w
Alter: 41
ich auch ich auch...
mein patenkind (geb. 2009) ist auch so musikbegeistert wie ich und spielt immer "tambourmajor" und als wir noch kontakt hatten, war er oft bei mir, ich hab trompete gespielt und er ist "marschiert".....dann eines tages fragte er seine mama
patenkind "du mama, wenn die musiker und der tambourmajor instrumente brauchen, wo kaufen die denn die ?"
mama: "du ich glaube, die werden im musikgeschäft gekauft"
patenkind "du wir müssen mal die tröte fragen, wenn sie das nächste mal kommt, sicher ist sicher"....

:D

oder ein anderes mal war ih zum frühstück bei meinem patenkind und ich hatte brötchen, croissant und einen weckmann mitgebracht.
patenkind quängelt, weil er unbedingt rührei haben will

ich "na, meinst du denn rührei schmeckt zu dem weckmann (ist ein süßes brot ähnlich brioche, was als männchen geformt ist)
patenkind "oh ja, na klar, das schmeckt sogar sehr gut".
ich: :ganter:

tröte weisste bescheid :newwer:
:lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kindermund und Kinderlogik
BeitragVerfasst: So 3. Feb 2013, 19:34 
"Sicher ist sicher"... hihi, das aus so nem kleinen Mund.... :D


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kindermund und Kinderlogik
BeitragVerfasst: So 3. Feb 2013, 19:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Dez 2012, 09:22
Beiträge: 3055
Geschlecht: w
Alter: 41
na klar, was weiss die mammi ja auch schon von musik, da muss man die tröte fragen loool :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kindermund und Kinderlogik
BeitragVerfasst: Mo 4. Feb 2013, 20:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Nov 2011, 20:40
Beiträge: 2487
Wohnort: in der Nähe von Zürich
Geschlecht: w
Alter: 60
Das Töchterchen meiner Nichte - noch keine vier Jahre jung:
schaut uns nachdenklich und etwas besorgt an und meint:

"Mami, wenn ich einmal tot und im Himmel bin...
und dann " mal muss"
dann pisle ich ja auf euch runter..... "

_________________
Es ist gut, wenn uns die verrinnende Zeit nicht als etwas erscheint, das uns verbraucht oder zerstört, sondern als etwas, das uns vollendet. (Antoine de Saint-Exupéry)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kindermund und Kinderlogik
BeitragVerfasst: Do 7. Feb 2013, 19:12 
Offline

Registriert: Fr 4. Nov 2011, 16:20
Beiträge: 1213
Sohn (8) guckt Sandmännchen.
Das streut diesen Traumsand aus....

Sohn: (sehr ernst) der wirkt echt.
Ich: hm? echt?
Sohn: (führt ganz ruhig Beweise an) ja guck....

und zeigt auf die drei besandeten Püppchenkinder im Fernsehen, die getroffen in's Haus gehen und :zzz:



:lol: ich: ah! ... aha.... ja.


....mußte mir sooo das Lachen verkneifen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kindermund und Kinderlogik
BeitragVerfasst: Do 18. Apr 2013, 17:09 
Ich bekam neulich einen Koffer zurück, darin eine Taschenagenda 1995 mit Aufsagen meiner Jüngeren. Die Schönsten sind leider unübersetzbar, diese aber nicht:


„Nee, so ist das nicht, Mädchen haben einen Po und Jungs einen Arsch.“

Beim Bettgebet kam gerne eine lange Liste vond Danksagungen, die dann endete mit „und Danke für alle Tiere die wir sosehr lieben“. Grad vor dem Amen hörte sie unten die Briefklappe : „Und für die Zeitung...“.

„Weil viele Männer kein Hirn haben, muss man mehrmals versuchen bis man einen guten findet. „

Beim Vorlesen von Schwan-kleb-an macht sie ein Gesicht, sie fände es ekelig an einen Schwan zu kleben. Was das überhaupt für ein Ding sei? Das ist kein Ding, lacht die Ältere, eine ganz große Ente halt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kindermund und Kinderlogik
BeitragVerfasst: So 21. Apr 2013, 19:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Dez 2012, 09:22
Beiträge: 3055
Geschlecht: w
Alter: 41
das mit den männern und kein hirn ist ja köstlich und erkllärt einiges *hihi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kindermund und Kinderlogik
BeitragVerfasst: Fr 26. Apr 2013, 10:08 
In meiner Gruppentherapie damals meinte man meine Beschäftigung mit dem Inneren der Kinder müsse für ihre innere Freiheit hemmend gewesen sein. Das habe ich angenommen und es mir abgewöhnt, es kam sowieso nichts hinzu da ich sie nicht mehr sah. Als ich die vergessenen Aussagen las, fing das alte Programm wieder auf vollen Touren an. Nur: ich lass mir nicht mehr anschwatzen dass daran etwas falsch ist. Es sind darunter nun mal bemerkenswerte Gedanken, die mir vollen Zugang zu meiner väterlichen Liebe geben. Andere sammeln Fotos, Zeichnungen oder Zeugnisse ihrer Kinder. Die können einem aber abhanden kommen. Und so isses, pasta.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kindermund und Kinderlogik
BeitragVerfasst: Do 26. Dez 2013, 18:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Nov 2011, 20:40
Beiträge: 2487
Wohnort: in der Nähe von Zürich
Geschlecht: w
Alter: 60
Wuselchen diskutiert mit zwei Kameradinnen ob es das Christkind wirklich gibt. Eines der Mädchen - sowie weitere Schulkameradinnen haben das Christkind mit eigenen Augen gesehen. Also muss es das Christkind auch tatsächlich geben. Darauf meinte eines der Mädchen:

"Ich sage euch.... die Erwachsenen linken uns doch. Die pulvern elektronische Christkindlein mit einer Maschine in den Himmel, damit wir glauben, es gäbe sie wirklich. (Erklärung eines Kindes aus dem 21. Jahrhundert :idee: )
(wie die Drohnen ;) )

_________________
Es ist gut, wenn uns die verrinnende Zeit nicht als etwas erscheint, das uns verbraucht oder zerstört, sondern als etwas, das uns vollendet. (Antoine de Saint-Exupéry)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kindermund und Kinderlogik
BeitragVerfasst: Do 26. Dez 2013, 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Nov 2011, 09:19
Beiträge: 4368
Geschlecht: w
Alter: 99
:rotfl:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kindermund und Kinderlogik
BeitragVerfasst: Fr 27. Dez 2013, 10:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Dez 2012, 09:22
Beiträge: 3055
Geschlecht: w
Alter: 41
herrlich :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Erde, Kinder, Krankheiten

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Liebe, Rap, NES, Forum

Impressum | Datenschutz